blog-img-medium-856 blog-img-medium-856-mobile
1 comment
12 Jul

Tränen aus Blut – Palästina

Tränen aus Blut, Palästina fließen auf weiße Totentücher und drücken sich auf der kalten Haut der Toten ab; erschossen, verbrannt, misshandelt, erwürgt. Kein Halt in Palästina, Ausstieg nur in den Tod. Tränen aus Blut, Palästina...

Kommentar zu den Empfehlungen der JIK an die DIK

In einer aktuellen Pressemitteilung hat die Stiftung Mercator bekanntgegeben, dass die Teilnehmer der "Jungen Islam Konferenz" ein Empfehlungskatalog mit insgesamt 10 Empfehlungen an die "Deutsche Islam Konferenz" überreicht haben. Die Empfehlungen lassen sich im Überblick wie folgt zusammenfassen: 1. Einrichtung einer Jungen Islam Konferenz Was mit Vertretern der staatlichen und muslimischen Seite bereits stattfindet, soll übertragen werden auf Jugendliche unter dem Namen "Junge Islam Konferenz". Damit will die Jugend mit ihrer Lebensrealität eine Bereicherung sein, weil sie sich als "plural, vielfältig und bunt begreift und...

Kıyâs-ı Nahl

Der "Bienenvergleich" Das Jahr 2010 neigt sich dem Ende zu und die TV-Sendungen trauen  die nächsten Tage einen Rückblick auf die vergangenen wichtigen und redundanten Ereignisse, die Deutschland über 300 Tage beschäftigte. Bis die BRD am Anfang des Jahres 2011 ankommt, "feierten" die Muslime bereits am 07. Dezember das Erreichen der Jahreszahl 1432. Was Muslime und Nichtmuslime in diesem Punkt verbindet, ist die Frage, was wir mit diesem angehäuften Material an Informationen anstellen sollen. Lohnt es sich alles aufzunehmen, jedes Zitat auswendig zu lernen und...

Wie viel Rassismus vertragen die Muslime?

statt der Frage "Wie viel Islam verträgt unser Land?" Bis heute habe ich mich in meinen Blogartikeln von heiklen Themen, wie sie in aktuellen Debatten geführt werden, zurückgehalten. Die Entwicklungen in den letzten Tagen, vor allem Sendungen wie hart aber fair, die ihre Themen besonders einfallsreich benennen (zu nennen ist die Sendung vom 13.10.2010 "Özil hui, Ali pfui - welche Zuwanderer brauchen wir?", bringen die Debatten auf den Höhepunkt. So wie im Artikel der taz-Kolumnistin Kübra Yücel (Mesut Özil ist deutsch, ich bin es nicht,...