Wie viel Rassismus vertragen die Muslime?

statt der Frage "Wie viel Islam verträgt unser Land?" Bis heute habe ich mich in meinen Blogartikeln von heiklen Themen, wie sie in aktuellen Debatten geführt werden, zurückgehalten. Die Entwicklungen in den letzten Tagen, vor allem Sendungen wie hart aber fair, die ihre Themen besonders einfallsreich benennen (zu nennen ist die Sendung vom 13.10.2010 "Özil hui, Ali pfui - welche Zuwanderer brauchen wir?", bringen die Debatten auf den Höhepunkt. So wie im Artikel der taz-Kolumnistin Kübra Yücel (Mesut Özil ist deutsch, ich bin es nicht,...

Migranten: Auf in die Wahllokale als „Wahlhelfer“!

Eine von jedem zu verrichtende Bürgerpflicht oder ein positives Zeichen der voranschreitenden Integration? Deutschland. Nur noch eine Woche bis zu den Bundestagswahlen 2009 in Deutschland. Überall hängen Plakate von Parteimitgliedern oder Bundesabgeordnetenkandidaten. Jeder Blick in eine Richtung fängt ein Wahlkampfspruch auf. Die Flut der unglaubwürdigen und unvorstellbaren Versprechungen sind nah an der Schmerzensgrenze angelangt. Mir fällt auf, dass die Wahlkampfzeit vor den Bundestagswahlen die beste Voraussetzung dafür erfüllt, über die deutsche Politik und deren oberste Vertreter zu lernen. Überall wird über die Politikerinnen und Politiker...

Ve Aleykümselâm Mr. Obama…

"I am proud to carry with me the goodwill of the American people, and a greeting of peace from Muslim communities in my country:  assalaamu alaykum !" So begann die wohlmöglich historische Rede von Barack Hussein Obama in der Al-Azhar Universität in Kairo am Donnerstag, den 04. Juni 2009. Unter großem Applaus zieht er eine kurze Zusammenfassung über die Beziehungen der Muslime mit den Vereinigten Staaten in den vergangnen Jahren und gesteht Fehler ein, die der "Westen" gegenüber dem Islam gemacht hatte.Nach dieser kurzen Einleitung,...